News

Änderungen durch das Verpackungsgesetz: Selber registrieren!

Durch das Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes zum ersten Januar 2019 stehen wichtige Änderungen an: Jeder der Verpackungen in Umlauf bringt, muss sich bis dahin bei der neuen Zentralen Stelle registriert haben, und zwar selber. Dritte, wie zum Beispiel Entsorgungsdienstleister, können damit nicht mehr beauftragt werden. Dabei sind die genauen Regularien von der Zentralen Stelle noch gar nicht festgelegt. Ein präzises Szenario wird erst für den Spätsommer erwartet. Kein Problem für Zentek-Kunden: Sie können sich auf eine fundierte Beratung verlassen, sobald die Details bekannt sind. 

Mit dem Verpackungsgesetz will der Gesetzgeber die Nachhaltigkeit weiter stärken: Und zwar mit erhöhten Recyclingquoten in allen Materialarten und zusätzlichen Anreizen zur Einführung besser recycelbarer Verpackungen. Außerdem soll das Gesetz, das Ende des Jahres die im Augenblick noch geltende Verpackungsverordnung ablöst, dazu beitragen, dass in Zukunft alle Verpackungen auch bei einem Dualen System angemeldet sind. Das bisherige Trittbrettfahren soll ab dem kommenden Jahr endgültig der Vergangenheit angehören; jeder der Verpackungen in Umlauf bringt, muss sich bis dahin unter www.verpackungsregister.org angemeldet und eine Registrierungsnummer beantragt haben. Das geht zwar eigentlich ganz schnell, muss aber von jedem Unternehmen – egal, ob nationaler Händler, Importeur oder Online-Händler – selber erledigt werden. Oder zumindest fast selber: Denn wer das Duale System der Zentek nutzt, erhält dabei selbstverständlich jede notwendige Hilfe und Unterstützung der Zentek-Fachleute.