News

Entsorgung Punkt DE: Warum Zentek bei der Plattform nun komplett eingestiegen ist

Entsorgung Punkt DE hilft bei Entsorgungsfragen jeder Art: Zum ersten Januar hat Zentek nun auch den nach dem Einstieg im Jahr 2014 zunächst noch bei seinem Gründer Marcus Seidel verbliebenen 50-Prozent-Anteil der Online-Tochter übernommen.

Die Zentek-Tochter Entsorgung Punkt DE wurde 2003 von Seidel in Berlin gegründet. Der Unternehmer hat sich auf die Entwicklung sogenannter generischer Webseiten spezialisiert, wie zum Beispiel auch das bekannte Portal gutschein.de, das 2012 von der Mediengruppe RTL Deutschland übernommen wurde: Entsorgung Punkt DE ist ein zertifizierter Entsorgungsdienstleister. Durch die strategische Partnerschaft mit dem Internetspezialisten profitieren Zentek-Kunden flächendeckend in ganz Deutschland von einem effektiven Online-System zur Abfallentsorgung. Das Portal hilft bei Entsorgungsfragen jeder Art: Von klassischen Abfällen bis zur Autoverschrottung oder Wohnungsauflösung reicht das Angebot. Aber auch bei Fragen zu Entsorgungsservices oder weiteren Dienstleistungen rund um den Abfall hilft das Team von Entsorgung Punkt DE.

„Entsorgung Punkt DE gibt der Branche neue Impulse und sorgt für eine mehrwertstiftende Integration von Old- und New Economy“, so Seidel anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Zentek habe mit seinem Entsorger-Netzwerk entscheidend zur Weiterentwicklung des Portals beigetragen. Dabei profitieren Kunden bundesweit von der Bündelung der Online- und Entsorgungskompetenz. Domains, die ihren Geschäftszweck bereits im Namen tragen, sind Suchmaschinen-optimiert und sorgen daher für ein großes Traffic-Aufkommen. Zu Entsorgung Punkt DE gehören auch die Seiten schrott.de, containerdienst.de, schrottauto24.de und elektroschrott.de. Mit dem Kompletteinstieg will man bei Zentek das immer wichtiger werdende Online-Angebot weiter ausbauen.